Artikel auf Amazon:
Meine Bewertung:
★★★★★*

Vor Kurzem habe ich gelesen, dass ätherische Öle verschiedenste positive Wirkungen auf den Körper und die Psyche haben können.
Deshalb habe ich mir naturreines Weihrauch-, Myrrhe und Teebaumöl gekauft.

Zusätzlich dazu besitze ich nun mehrere verschiedene Diffusoren, die ich nicht hauptsächlich als Raumluftbefeuchter sondern zur Aromatherapie benutze.

In ausgeschaltetem Zustand finde ich diesen Diffusor eher zurückhaltend und wenig ansprechend, weil er sich durch die große Maße und die etwas klobige Form nirgends so wirklich dekorativ platzieren lässt. Außerdem war außen ein kleiner Aufkleber nicht ganz gerade sondern etwas schräg angebracht, der nicht sehr gut aussah‘ ich habe ihn einfach abgekratzt.
Optisch sehr ansprechend wird das Gerät allerdings sobald man das Licht einschaltet.
Wenn es im Raum dunkel ist sieht der Diffusor wirklich toll aus und sorgt für eine äußerst stimmungsvolle Atmosphäre.

Man kann entweder eine statische also gleichbleibende Farbe wählen, oder den Farbwechsler auswählen, der in weichen Übergängen zwischen den Farben wechselt.
Drückt man ein mal auf den ‚Light‘-Button, schaltet sich der Lichtwechselmodus ein. Um zwischen den verschiedenen Farben zu wechseln, drückt man einfach nochmal so oft, bis der gewünschte Farbton erscheint. Um das Licht auszuschalten muss man ein mal lange drücken.

Die Inbetriebnahme ist sehr einfach:
– Deckel abnehmen
– Wasser einfüllen (Max 500ml) – eine kleiner Messbecher liegt bei.
– Gegebenenfalls ein paar Tropfen ätherisches Öl dazugeben. (Aroma-Öl ist nicht zu empfehlen, nur naturreine ätherische Öle)
– Deckel wieder aufsetzen
– Anstecken und anschalten („Mist“-Knopf)

Daraufhin strömt oben auch schon direkt kühler Wasserdampf aus, der nach dem eingefüllten Öl duftet.
Der Raum wird dadurch schnell von einem dem Duft durchströmt (vorausgesetzt man hat welches dazugegeben).
Wenn man direkt vor dem Gerät sitzt, kühlt der Wasserdampf die Hände/Arme ‚ im Winter find ich das nicht unbedingt so toll und stellte das Gerät immer etwas von mir weg. Im Sommer wird das aber bestimmt eine angenehm kühlende Wirkung haben.

Ich finde es super, dass man einstellen kann, wie lange das Gerät laufen soll. Man kann wählen zwischen 60, 120 und 180 Minuten (also 1, 2, 3h), oder Dauermodus (‚ON‘).
Damit das Gerät keinen Schanden nimmt, schaltet es sich automatisch ab, sobald das Wasser ausgegangen ist.

Die Bedienung der Tasten ist kinderleicht und erklärt sich von selbst, deshalb verliere ich auch kein weiteres Wort darüber 🙂
Eine Bedienungsanleitung (auf englisch) liegt auch bei, die habe ich aber bisher noch nicht gebraucht.

Wie viele Stunden man den Diffusor nutzen kann, hängt dabei davon ab, welchen der beiden Modi man wählt:
1. ‚High‘: es strömt viel Wasserdampf aus
2. ‚Low‘: es strömt weniger Wasserdampf aus
Die Herstellerangabe von ’10 Stunden‘ bezieht sich sicher auf den ‚Low‘-Modus, das hab ich aber noch nicht getestet.

Bisher bin ich mit diesem Diffusor absolut zufrieden und kann ihn denen empfehlen, die vor allem auf die Funktionalität wert legen. Bei einem Preis von 28€ ist auch das Preis-Leistungsverhältnis gut.

Ich hoffe für den ein oder anderen war das hilfreich ‚ in jedem Fall: Vielen Dank für’s Lesen!

Test: Noza Tec 500ml Aroma Diffuser Ultraschall Luftbefeuchter Aroma
Hier der Link zur Artikelseite auf Amazon: http://amzn.to/2hiGfV8* Hinweis: mir wurde das Produkt kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich es testen und bewerten kann. Ich hoffe und versuche dass die Bewertung des Produkts davon unbeeinflusst bleibt.
* = Affiliate-Link zum Artikel bei Amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.