Artikel auf Amazon:
*
Meine Bewertung:
★★★★☆*

Hallo zusammen,

diese Kopfhörer habe ich nun ein paar Tage getestet, hier meine ersten Eindrücke.

Allgemeines
——————————————–
Der Tragekomfort ist gut, auch nach mehreren Stunden Tragen, drücken sie nicht an den Ohren.
Die Bügel lassen sich für den Transport einklappen und dann passt der Kopfhörer auch in den mitgelieferten Transportbeutel.

Verarbeitung und Optik
——————————————–
Optisch gefällt mir der Kopfhörer gut. Er wirkt ziemlich hochwertig scheint gut verarbeitet zu sein. Allerdings habe ich Kopfhörer, die 50 Euro kosten und mir Verarbeitungstechnisch deutlich besser gefallen, denn sie sind teilweise aus Metall und er besteht aus weniger Bauteilen und dadurch gibt es nicht so viele Spalten (aufgrund von zusammengesetzten Teilen), außerdem quietschen sie nicht…
Denn was mir allerdings aufgefallen ist: bei diesem Kopfhörer quietschen die Scharniere manchmal, wenn man den Kopf bewegt. Anfang war es etwas mehr, mittlerweile ist es nicht mehr so stark.
Wenn man den Kopfhörer aufsetzt und in den Spiegel schaut, merkt man dass er doch ziemlich breit ist und relativ „dick aufträgt“ 🙂 Das finde ich nicht unbedingt schlimm, aber ich hätte mir dadurch eine bessere Abschirmung nach außen erhofft. Denn Ich muss schon sagen, dass man von außen doch vergleichsweise viel von der Musik etc. die gehört wird, mitbekommt.

Bedienung
——————————————–
Es gibt insgesamt drei Knöpfe:

  1. Ein/Aus bzw. Play/Pause bzw. Anruf annehmen/auflegen
  2. Lauter/ nächstes Lied (lange drücken)
  3. Leiser / voriges Lied (lange drücken)

Die Anordnung der Tasten finde ich sehr gut, weil man sie schnell findet und dadurch die Bedienung sehr leicht von der Hand geht – gefällt mir!

Bei den meisten Bluetooth-Kopfhörern regeln die lauter/leiser-Tasten einfach die Systemlautstärke. Was mir aufgefallen ist – hier ist das anders: Die lauter/leiser-Taste regelt nicht die Systemlautstärke des Bluetooth-Geräts, sondern die Lautstärke wird unabhängig davon geregelt. Wenn man also die maximale Lautstärke möchte, muss man zum einen die Lautstärke am Smartphone auf maximal stellen, außerdem auch am Kopfhörer.

Verbindung via Bluetooth/Kabel/Station
——————————————–
Der Kopfhörer lässt sich per entweder direkt per Klinke-Kabel (beiliegend) verbinden, oder direkt via Bluetooth. Außerdem kann man ihn mit der im Lieferumfang enthaltenen Ladestation verbinden. Sie verfügt über einen 3,5mm Klinke-Eingang und man kann hier seine Audioquelle anschließen, zum Beispiel den Fernseher (ein Klinke auf Klinke Kabel (3,5mm) liegt bei).
Dann koppelt man den Kopfhörer einfach mit der Station und schon kann man den Sound des Fernsehers hören.
Außerdem kann auch ein zweiter Kopfhörer mit der Station verbunden werden – so kann man auch zu zwei spät abends noch z.B. gemeinsam einen Film anschauen, ohne die Nachbarn zu stören 🙂

Laden des Akkus
——————————————–
Geladen wird der Kopfhörer NICHT! wie gewohnt per MicroUSB-Kabel, sondern mit einem Klinke 3,5mm auf USB-Kabel (beiliegend). Auch ein Netzteil liegt bei, so kann man den Kopfhörer direkt an der Steckdose anstecken. Alternativ kann man auch die Ladestation, die auch gleichzeitig ein Kopfhörer-Halter ist, mit einem Micro-Usb Kabel (beiliegend) an die Steckdose anschließen. Anschließend verbindet man das Klinke-Ladekabel mit dem Kopfhörer.

Klang
——————————————–
Den Klang finde ich gut – ich habe ihn mit einem anderen, kabelgebundenen Kopfhörer in dieser Preisklasse verglichen (Audio Technica ATH M50).

Bei dem ATH M50 gefällt mir der Klang besser.  Bei diesem hier finde ich ihn nicht ganz so gut…Bass ist weniger knackig und insgesamt macht das Musikhören subjektiv nicht ganz so Spaß… Musik wirkt manchmal etwas „lasch“.
Der Klang eines Kopfhörers ist immer auch etwas Geschmacksache und kommt auch auf die Art von Musik an, die man hört… ich persönlich finde den Klang dieses Kopfhörers trotzdem gut und ich höre damit gerne Musik. Den ATH M50 würde ich allerdings klanglich bevorzugen.

Sonstiges:
—————————-
– Die Bedienungsanleitung ist professionell gestaltet und enthält u.a. auch eine deutsche Übersetzung. Das gab es bei vielen Kopfhörern die ich bisher getestet hatte, nicht.

 

Zusammenfassung
—————————-
Pro:
+ lange Wiedergabezeit
+ einfache Bedienung
+ Transportbeutel enthalten
+ Ladestation inklusive
+ nicht-Bluetooth-fähige Geräte können dank der Station verbunden werden.
+ zwei Kopfhörer können mit der Station gekoppelt werden
+ Bedienungsanleitung mit deutscher Übersetzung.

Contra:
– akustische Abschirmung nach außen ist nicht so gut
– Verarbeitung könnte etwas besser sein (quietschen manchmal)
– sie tragen optisch… sehr dick auf 🙂 (siehe oben)
– Laden  nicht mit Standard Micro USB-Kabel sondern mit Klinke (3,5mm) auf USB-Kabel (beiliegend)
– die Scharniere quietschen manchmal ein wenig, wenn man den Kopf bewegt.

Insgesamt bin ich mit diesem Kopfhörer zufrieden und kann ihn denen weiterempfehlen, denen die aufgezählten Nachteile nicht so wichtig sind.. Vor allem wenn man gerne eine Ladestation haben will und die Möglichkeit nutzen will, sie z.B. mit dem Fernseher zu verbinden ist dieser Kopfhörer eine gute Option.

Ich hoffe für den ein oder anderen war die Rezension hilfreich – in jedem Fall: Vielen Dank für’s Lesen! – Gruß Andreas

Rezension: Noontec Hammo TV Funkkopfhörer Kabellos mit Ladestation, Bluetooth Kopfhörer
Hier der Link zur Artikelseite auf Amazon: http://amzn.to/2rDnwJg* Hinweis: mir wurde das Produkt kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich es testen und bewerten kann. Ich hoffe und versuche dass die Bewertung des Produkts davon unbeeinflusst bleibt.
* = Affiliate-Link zum Artikel bei Amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.