Artikel auf Amazon:
*
Meine Bewertung:
★★★★★*

Ich war auf der Suche nach einer neuen Kamera, weil ich anfangen möchte mich in meiner Freizeit hobbymäßig der Fotografie zu widmen. Ich brauchte also eine preiswerte Kamera mit gutem Zoom, vielen Funktionen und einer guten Bildqualität zu einem angemessenen Preis.
Ich hab also angefangen im Internet nach Kameras zu suchen, hab Bewertungen gelesen und ging in Elektronikläden. So stieß ich schließlich auf die Fujifilm S4500. Die Testberichte die man bisher im Internet findet waren überwiegend positiv, weshalb ich mir die Kamera kurzerhand bestellte. Dank der problemlosen Rückgabemöglichkeit ging ich ja auch kein Risiko ein.

Doch vom Rückgaberecht möchte ich glücklicherweise gar nicht Gebrauch machen, denn es ist wirklich eine tolle Kamera.
Erst kürzlich hab ich einen wunderschönen Sonnenuntergang fotografiert. Speziell dafür gibt es ja sogar ein ‚Sonnenuntergang-Feature‘. Das Ergebnis war erstaunlich gut und meine Erwartungen an das Foto wurden übertroffen. Die Farben waren perfekt, der Kontrast zwischen der untergehenden Sonne und den anderen Objekten war hervorragend.

Die Bilder, die zu Hause mit dem Modus „auto“ aufgenommen wurden, waren ebenfalls sehr gut. Die Bildqualität der Kamera ist perfekt, vorrausgesetzt man bedient sie richtig!!
Und „richtig bedienen‘ ist das Schlüsselwort bei allen Kameras. Ich las also vor der Nutzung der Kamera das Handbuch in digitaler Form.
Es wird erläutert, wie man den Fokus richtig bedient und wie man all die anderen Funktionen richtig nutzt. Ich schenke Bedienungsanleitungen von elektronischen Geräten meistens überhaupt keine Beachtung und ich weiß, dass die meisten Leute das selbe tun.
Doch bei Kameras lohnt sich das genaue Studieren der Gebrauchsanweisung wirklich.

Ich habe Kritiken gelesen, in denen sich Leute darüber beschweren, dass sie beim Zoomen kein scharfes Bild bekommen haben. Das war bei mir aber überhaupt nicht der Fall. Ich hab gestochen scharfe Bilder bekommen, als ich die unterschiedlichsten Dinge bei mir zu Hause mit 30x Zoom aus zwei Metern Entfernung und einen wunderschönen Sonnenuntergang ebenfalls mit 30x Zoom fotografiert habe.

Ist die Kamera die beste Kamera, die jemals gemacht wurde? … nein, natürlich nicht. Doch für den Preis ist es wirklich eine großartige Kamera… wenn man sich die Zeit nimmt um das Handbuch zu lesen … dann absolut!
Möchte man eine Kamera, die hunderte Zusatzfunktionen hat und Benutzerfehler automatisch korrigiert, dann muss man deutlich mehr investieren, zwischen 500€ und 1000€ sollte man dafür dann schon in die Hand nehmen. Je mehr Geld man investiert, desto besser wird der Funktionsumfang, die Bildqualität wird noch besser usw.

Doch für mich als Hobby-Fotograf ist diese Kamera definitiv das Richtige, da ich momentan nicht mehr Geld ausgeben möchte und ich mit der Qualität der Bilder voll und ganz zufrieden bin.

Für alle Einsteiger in die Fotografie und ‚Gelegenheitsfotografen‘ gibt es von mir eine Kaufempfehlung. Die Kamera bekommt von mir, unter Berücksichtigung des Preis-Leistungsverhältnisses 5 Sterne.

Test: Fujifilm FinePix S4500 Digitalkamera (14 Megapixel, 30-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Dis
Hier der Link zur Artikelseite auf Amazon: https://www.amazon.de/dp/B006Q8VAR2* Hinweis: mir wurde das Produkt kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich es testen und bewerten kann. Ich hoffe und versuche dass die Bewertung des Produkts davon unbeeinflusst bleibt.
* = Affiliate-Link zum Artikel bei Amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *